Allkampf-Karate
Jede Budosportart enthält wirkungsvolle Elemente der Selbstverteidigung.
Die effektivsten Abwehrtechniken aus Karate, Taekwondo, Jiu-Jitsu, Judo, Kung-Fu und Aikido wurden aus diesem Grundgedanken heraus in dem Selbstverteidigungssystem Allkampf-Karate zusammengefasst.
Es bietet für jede Gefahrensituation eine wirksame, juristisch erlaubte Verteidigungsmöglichkeit, gleichgültig, ob gegen einen oder mehrere Angreifer, gegen unbewaffnete oder bewaffnete Gegner. Ziel ist eine möglichst wirkungsvolle Abwehr.
Die aggressive Kraft des Angreifers wird in der Selbstverteidigung so geführt und umgelenkt, dass sie für die Abwehr des Verteidigers nutzbar gemacht und verstärkt gegen den Angreifer geführt werden kann.